Alles neu macht der Mai…und Juni und Juli und August und September!

Schon wieder sind wir im nächsten Monat, schon wieder in der nächsten Cruise. Die Zeit fliegt an mir vorbei und doch kommt es mir schon ewig vor, dass ich an Bord bin! Verrückt ist es, verrückt!

 

Und in dieser besagten Zeit ist auch eine Menge passiert! Von den privaten Erlebnissen (Natur, Häfen, Städte, Partys an Bord und viele liebe neue Bekanntschaften in der AIDA-Familie) mal ganz abgesehen, habe ich auch arbeitstechnisch eine Menge mitgemacht!

 

Ich habe nicht nur, wenn mein Schaffen hier an Bord zu Ende ist, 4 verschiedene Entertainment Manager miterlebt als unmittelbare Chefs (normalerweise sind es maximal zwei pro RedBo-Vertrag), sondern auch eine Charter-Reise mitgemacht, auf der alles anders war – inklusive Zeitung!!!!! 

Nun fängt AIDA zusätzlich an, die Zeiterfassung über Terminals an Bord zu steuern, wodurch sich die Art der Arbeitszeitnachweise ändert (ergo: Einarbeitung in ein neues System). Und zu guter Letzt ist es so, dass die Zeitung, die ja mein Hauptarbeitsfeld bildet, auch RELAUNCHED wurde und nach und nach auf den Schiffen umgestellt wird – mit neuem Aufbau und in A4-, statt A3-Format!

Das heißt wiederum für mich: Einarbeitung in eine neue Arbeitsweise!!! Denn am 1.9. kommt meine Nachfolgerin an Bord, die das Ganze dann im 7.9. allein und in dem neuen Format übernehmen muss. Ich sollte bis dahin also auch schon super Bescheid wissen, ansonsten kann ich mir die Übergabephase auch sparen! Was für ein perfektes Timing der ganzen Umstrukturierungen, nicht wahr?! 

 

Umso mehr freue ich mich, wenn ich dann guten Gewissens am 7.9. absteigen kann und das Abenteuer AIDA ad acta lege…vorerst!

7.8.13 16:55

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Chris (8.8.13 16:35)
Erklärung: "vorerst", bitte.


Nachteule (9.8.13 09:39)
Ach mein Schatz, die haben diese Planung mit Absicht so gelegt, weil sie wissen, dass das ganze in Deinen Händen die am besten durchgearbeitete und ausgeführte Umstrukturierung wird. Danach kannst Du Deiner Nachfolgerin ein komplett neues Prinzip beibringen und sie kann sich in Dein gemachtes Nest setzen. Nun kommt nochmal eine veränderte Arbeit auf Dich zu, bei der Du nocheinmal sehr viel lernst und ruck zuck ist dann der 07.09. und Du hast es geschafft. Dann wirst Du mit einem freuenden und einem weinenden Auge das Schiff verlassen. Ich meinerseits fiebere schon den Tag herbei, in dem ich Dich ENDLICH wieder sehe :-*


Vicky (9.8.13 10:05)
man soll niemals nie sagen, oder?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen